automatische Wiederinstallation von Treibern verhindern (Windows Vista)

Kategorie: Windows
Publikationsdatum: 30.03.2011
Im Verzeichnis C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\ legt Vista die Treiber für jede installierte Hardwarekomponente ab.

Jedes mal wenn die Hardware entfernt und wieder angeschlossen wird, greift das Betriebssystem auf diese Treiberdaten zu. Im Normalfall ist dies natürlich erwünscht. Es gibt nun aber auch Ausnahmen, zum Beispiel wenn der Treiber fehlerhaft ist.

Jede Komponente erhält ein eigenes Verzeichnis und meist gibt schon der Name Aufschluss darüber, um welche es sich handelt. Bringt einem der Name nicht weiter, helfen möglicherweise die Endungen der sich im Verzeichnis bedindender Dateien.

Auch hier ist es sinnvoll, vor dem Löschen ein Backup anzulegen. Um das Verzeichnis und dessen Inhalt löschen zu können, muss man natürlich erst mal den Besitz übernehmen und die entsprechenden Rechte setzen.
Stichwörter: Wiederinstallation, Treiber, Windows
 
 
NACH OBEN